Version 7.1.9

Features

  • Abschließende Implementierung Standardpreise

Verbesserungen/Bugfixes

  • Verbesserung an den Tooltips: Optimierter Anzeigebereich, Texte können aus Tooltips kopiert werden, Scrollbarkeit bei besonders großen Tooltips
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem eingehende Ascio Benachrichtigungen falschen Aufträgen zugeordnet wurden.
  • Verbesserte Performance beim Auf- und Zuklappen einzelner Kontakt-Bereiche auf der Kontakt Seite im Bestellprozess.
  • Fehlerbehebung bei Delete-Aufträgen für Ascio Domains ohne Admin

Nics

  • Freigabe für die NIC Schnittstellen Core02 und Core04 mit folgendem TLD Portfolio:
    • Core02: biz, ch, cn, co.in, com, com.cn, com.tw, eu, in, info, li, me, mobi, name, net, net.cn, org, org.cn, org.tw, tel, tw, us
    • Core04: at, co.uk, de, nl, tv
  • Freigabe für die NIC Schnittstelle Switch mit den TLDs .ch und .li

Version 7.1.8

Verbesserungen/Bugfixes

  • Verbesserung der Zonenprüfung von automatisch aufgesetzten hidden primary Nameservern
  • Die generierte Authinfo für .de und .eu Domains wird jetzt an den im GUI ausgewählten Empfänger versendet
  • In der SOAP API können Resource Records bei Zonenänderungen jetzt alternativ vollständig angegeben werden, anstatt nur die geänderten Records anzugeben
  • Lokalisierung für Fehlerbeschreibungen in den E-Mail Auftragsbenachrichtigungen an Sachbearbeiter hinzugefügt
  • Wenn beim Zonentransfer ungültige Einträge aus dem DNS empfangen werden, werden die betroffenen Zoneneinträge zwar importiert aber deaktiviertund in einer Warnmeldung ausgegeben.
  • Die Validierung von IPv6 Adressen innerhalb von AAAA und SPF Resource Records wurde verbessert
  • Es ist nun möglich Transfer Aufträge für Domains zu starten, die sich bereits als Zonen im eigenen Bestand befinden
  • Weiterlesen: Version 7.1.8

Version 7.1.7

Features

  • Wenn die Aktualisierung von Domaindaten nach einem Domain Transfer auf einen manuellen Freigabeprozess innerhalb von DomiNIC oder beim NIC wartet, kann jetzt gleichzeitig die Zone der Domain bearbeitet werden.
  • Beim Absenden von Aufträgen am GUI sowie beim Zustimmen und Ablehnen von Auftragsfreigaben werden die IP Adresse sowie, wenn der User eingeloggt ist, der Username des Auftrags-Senders bzw. des Bestätigers in einer neuen Datenbank Tabelle ip_log eingetragen.
  • Auf der Seite Auftragsdetails gibt es einen neuen Bereich mit einer Übersicht über alle Auftragsfreigaben des Auftrags. Per Link kann auf die Auftragsfreigabe Seite navigiert werden, wenn offene Auftragsfreigaben vorhanden sind.
  • Die Größe des Whois Popups in der Verfügbarkeitsprüfung und im Domain Bestellprozess wird jetzt dynamisch anhand des verfügbaren Platzes berechnet.
  • Die Reihenfolge der verfügbaren Domain Operationen im Domainbestand und auf der Domain Detailseite wurde angeglichen.
  • Der REST Service zur Prüfung der NIC Verbindungen prüft jetzt die tatsächlich konfigurierten NICs und nicht mehr alle unterstützten NICs.
  • EPAG Kontakthandles werden jetzt von DomiNIC und nicht mehr von EPAG generiert. Dies ist für die richtige Zuordnung von bereits existierenden Kontakthandles nötig.
Weiterlesen: Version 7.1.7

Version 7.1.6

Features

  • Bei der Kommunikation mit NICs wird zur Vermeidung von Poodle-Angriffen kein SSLv3 mehr verwendet.
  • Ein DomiNIC Theme kann als URL Parameter beim Aufruf der Anwendung übergeben werden. Das Theme wird für die Laufzeit der Session anstelle des per Konfiguration hinterlegten Themes verwendet.
  • Auftragsstatus Nachrichten können für 1st-Level-Support Mitarbeiter oder Benutzer mit eingeschränkten Rechten definiert werden. Die Nachrichten werden in einem neuen Tab auf der Seite Auftragsdetails angezeigt.
  • Es ist konfigurierbar, welche Auftragsfreigaben bei Domain Geschäftsfällen versendet werden. Abgesehen von den von NIC Richtlinien vorgegebenen Auftragsfreigaben kann nun pro NIC, TLD und Geschäftsfall eingestellt werden, ob eine Auftragsfreigabe versendet werden soll und ob dies per Link oder PDF geschehen soll.
  • Für Domains mit vielen Zoneneinträgen gibt es zur Verbesserung der Performance eine spezielle Behandlung am GUI. Vorhandene Zoneneinträge können Serverseitig gefiltert und sortiert werden. Geänderte, gelöschte und hinzugefügte Einträge werden bei der Bearbeitung explizit angezeigt. Am GUI findet nur noch eine Syntaktische Validierung der Zoneneinträge statt. Eine vollständige Validierung wird bei der Verarbeitung des Auftrags in der BPE durchgeführt. Über den neuen Konfigurationseintrag zone.loadlimit kann eingestellt werden, ab wie vielen Zoneneinträgen die neue Behandlung angewendet wird (Standard ist 1000). Weiterlesen: Version 7.1.6

Version 7.1.5

Features

  • Für Kunden kann ein benutzerderdefiniertes Feld angelegt werden
  • Übermittlung benutzerdefinierter Felder in den Abrechnungsdaten
  • Die Datenquelle für Preise kann nun für untergeordnete Kunden im GUI eingegeben werden.

Verbesserungen

  • Verbesserung der Validierung für E-Mail-Adressen
  • Handling mehrerer Bestätigungsanforderungen verbessert.
Weiterlesen: Version 7.1.5

Version 7.1.4

Bugfixes

  • Bugfix für; Exception bei Transfer Cancel über Auftragssuche
  • Bugfix für: Für Transfer ausgewählte TLD wird nach Login nicht übernommen
  • Anzeige Datum bei Trademark-Daten korrigiert
  • Übernahme Kontaktdaten aus einer anderen Domain optimiert
  • Bugfix für Konfiguration Sichtbarkeit des Reiters “Domain Transferieren”
  • Bugfix für BPE Flow beim Transfer Cancel

Verbesserungen

  • Optimierung Tooltips

NICs

  • Anbindung Afilias
  • Anbindung Neustar

Version 7.1.3

Features

  • Spezielle Nic-Container-Informationen auf der Kontaktseite anzeigen

Bugfixes

  • Layoutfehler bei Nameservergruppen behoben
  • Domain Restore für Lunic auswählbar machen
  • Layoutfehler behoben: fehlendes Infoicon bei Checkboxen
  • Problem bei Passwortänderung behoben
  • Whoisprüfung für .eu TLDs überarbeitet
  • Fix für: Fehler beim Generieren von DGF Failed polling Nachrichten
  • Bugfix für: Transferaufträge können nach Zonenabfrage nicht abgesendet werden
  • Bugfix für: Aufträge vom Typ BPE-Order am GUI nicht angezeigt
  • Korrektur Datumsformat Epag

Verbesserungen

  • Rechte- und Profilverwaltung ins Menü „Verwaltung“ umziehen

Nics

  • Implementierung Epag SRS Schnittstelle

Version 7.1.2

Bugfixes/Verbesserungen

  • Zonenbestellung mit optionaler externer NS-Gruppe
  • Bugfix für GUI-Probleme bei der Auftragsfreigabe
  • Zuordnung der Betreiber-Kontakte unabhängig von der Strict-Function
  • Bugfix für Nic.at Unexpire
  • Bugfix für Generierung Trademark Datensätze

Back to Top