Version 7.1.12

Features and Improvements

1. General features

  • The temporary folder (previously '/tmp') for all components (Application Server, BPE, Jetty) can now be set by configuration. For details of configuration settings please refer to documentation.
  • Configurable waiting period before zones are deleted from name servers. In all use cases where zones are deleted from name servers (deletion of domains, outgoing transfers, change of name servers). In order to use the feature an update of the RNS agents to Version 6.1.20 is necessary.
  • Parallel zone edits are now also possible for the following use case: A delete or expire order was started and the order is waiting for confirmation
  • It is now possible to create zones with a customer primary and auto name servers as slaves
Weiterlesen: Version 7.1.12

Version 7.1.11

Features

  • New web service CustomerDomainInventory added to SOAP API. This service returns the domain inventory of a single customer or the complete domain inventory of the system.
  • Enhanced functionality of SOAP API web service DomainInfo. This service now returns the resource records of a domain.
  • New system configuration allows to control which protocol is used for dns requests: IPv4 or IPv6. This allows IPv4 systems to use IPv6 name servers.
Weiterlesen: Version 7.1.11

Die dnsXperts sind jetzt DENIC Genossen

DENIC LogodnsXperts ist nun Genosse der DENIC geworden. Als Softwarehersteller der Domainmanagement Lösung DomiNIC sind wir so direkt an den aktuellen Entwicklungen und Diskussionen im Domainmarkt beteiligt, um so unseren Kunden einen schnelleren und effizienteren Service bieten zu können. Wir sind sicherlich kein klassisches Mitglied der DENIC, da keinerlei Absicht besteht, sich zum Registrar zu entwickeln. Um unser Produkt immer auf dem neuesten Stand zu halten, suchen wir den hoch professionellen Ideenaustausch mit den Experten der DENIC und unseren Genossen.

Version 7.1.9

Features

  • Abschließende Implementierung Standardpreise

Verbesserungen/Bugfixes

  • Verbesserung an den Tooltips: Optimierter Anzeigebereich, Texte können aus Tooltips kopiert werden, Scrollbarkeit bei besonders großen Tooltips
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem eingehende Ascio Benachrichtigungen falschen Aufträgen zugeordnet wurden.
  • Verbesserte Performance beim Auf- und Zuklappen einzelner Kontakt-Bereiche auf der Kontakt Seite im Bestellprozess.
  • Fehlerbehebung bei Delete-Aufträgen für Ascio Domains ohne Admin

Nics

  • Freigabe für die NIC Schnittstellen Core02 und Core04 mit folgendem TLD Portfolio:
    • Core02: biz, ch, cn, co.in, com, com.cn, com.tw, eu, in, info, li, me, mobi, name, net, net.cn, org, org.cn, org.tw, tel, tw, us
    • Core04: at, co.uk, de, nl, tv
  • Freigabe für die NIC Schnittstelle Switch mit den TLDs .ch und .li

Version 7.1.8

Verbesserungen/Bugfixes

  • Verbesserung der Zonenprüfung von automatisch aufgesetzten hidden primary Nameservern
  • Die generierte Authinfo für .de und .eu Domains wird jetzt an den im GUI ausgewählten Empfänger versendet
  • In der SOAP API können Resource Records bei Zonenänderungen jetzt alternativ vollständig angegeben werden, anstatt nur die geänderten Records anzugeben
  • Lokalisierung für Fehlerbeschreibungen in den E-Mail Auftragsbenachrichtigungen an Sachbearbeiter hinzugefügt
  • Wenn beim Zonentransfer ungültige Einträge aus dem DNS empfangen werden, werden die betroffenen Zoneneinträge zwar importiert aber deaktiviertund in einer Warnmeldung ausgegeben.
  • Die Validierung von IPv6 Adressen innerhalb von AAAA und SPF Resource Records wurde verbessert
  • Es ist nun möglich Transfer Aufträge für Domains zu starten, die sich bereits als Zonen im eigenen Bestand befinden
  • Weiterlesen: Version 7.1.8

Back to Top